Spenden
News

Nachtrag zu Togo

Nachtrag zu Togo

 

Diese Rädle, die jetzt in Kpalimé rollen, stammen wohl aus unserem 2016 Container

und das blaue Rad mit Zubehör ist natürlich auch beim ABCN geblieben

 

Insgesamt bin ich 420 km gefahren. Weniger als ursprünglich gedacht, dafür aber auch viel weniger Auto- und Lkw-Verkehr als befürchtet. Selbst auf der Nationalstraße N1 – der Lebensader von Togo und auch von Burkina Faso, habe ich mich als Radfahrer sicher gefühlt.

Man sollte halt ab und zu auf den Randstreifen (der gut fahrbar ist) ausweichen. Tiefsand kam nur zweimal vor:

und viele Strecken waren einfach traumhaft schön:

0 Comments